Tradition verpflichtet!

 

 

Bernhard Freihalter, Hans Aubele, Anton Freihalter,

Johannes Heinzmann und Georg Greiner.

 

Diese 5 Herren gründeten bereits 1923 den Schützenverein Böhmenkirch. Durch die aufsteigende Tendenz und vieler neu hinzugekommener Jung-Schützen kam die Vereinsleitung zu dem Entschluß, den Verein eintragen zu lassen.

 

Der SV "HUBERTUS" Böhmenkirch e.V. war geboren.

 

In den Kriegsjahren war ein gewohnt, geordnetes Vereinsleben nicht mehr möglich. Der Schützenverein wurde durch die Besatzungsmacht aufgelöst und das Schützenhaus verkauft. Für den Verlust des Schützenhauses gab es für den Verein keinerlei Entschädiung. Nach dem Krieg bemühte man sich insgeheim die ehemaligen Mitglieder wieder zusammen zu führen, um wieder neu anzufangen. Am 3. Januar 1953 war es dann soweit. Man traf sich im damaligen Gasthof Adler zur Wiedergründung des Vereins. Mit einem Kassenbestand von gerade einmal 71,10 DM musste man beginnen. Eine Aufgabe, die aussichtslos erschien. Der alte Schießstand war zerstört und es fehlte ein geeignetes Schützenhaus. Mit erstaunlichem Elan und Mut ging die neue Vorstandschaft an die Arbeit. Mit persönlichem Einsatz und Spenden von Freunden und Gemeinde konnte so am 22. und 23. Mai 1954 das neue Schießhaus eingeweiht werden. Ab 1955 konnte der Verein somit an Gau- und Bezirksmeisterschaften wieder erfolgreich teilnehmen.

 

Mit dem Namenszusatz "HUBERTUS" wollten sich die Gründungsmitglieder als jagdlicher- und sportlicher Schützenverein von den militärischen Vereinen abheben. Dieser Tradition ist sich der SV "HUBERTUS" Böhmenkirch bis heute treu geblieben. Neben zahlreichen sportlichen Disziplinen zählt auch die Jägerschaft zu den tragenden Pfeilern des Vereins.

 

 

Gründer des Vereins 1923 - Bernhard Freihalter, Hans Aubele, Anton Freihalter, Johannes Heinzmann, Georg Greiner
Das Schützenhaus 1954
Logo der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum 1976

Nach zahlreichen Renovierungen und Erweiterungen stand 2005 der nächste große Umbau an. Die 50-Meterbahn sollte auf 100 Meter verlängert werden. Zudem wurde beschlossen, eine Seilzuganlage und für unsere Jägerschaft eine "laufender Keiler" Anlage einzubauen. Nur mit großer Anstrengung der Vereinsmitglieder und einem erheblichen finanziellen Aufwand war dies zu bewältigen. Nach der Fertigstellung im Jahr 2007 wurde die neue 100-Meterbahn 2008 feierlich eingeweiht.

Die 100-Meterbahn
Ehrenscheibe anlässlich der Einweihung der 100-Meterbahn. Gestiftet vom damaligen Bürgermeister, Herrn Jürgen Lenz.
Die 25-Meterbahn
Das Schützenhaus 2015
Wandbemalung am Schützenhaus.
Grillstelle am Schützenhaus.
Ehrenscheibe gestiftet vom Bürgermeister, Herrn Matthias Nägele.

Hier finden Sie uns:

Schützenverein HUBERTUS e.V. Böhmenkirch

 

Schützenstraße / Benzenhauser Teich

 

89558 Böhmenkirch

 

Email:

info@sv-boehmenkirch.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenverein HUBERTUS e.V. in Böhmenkirch